Als Lebenskompetenz- und Präventionsprogramm fördert Lions-Quest zielgerichtet und nachhaltig junge Menschen zwischen 10 und 21 Jahren: Lions-Quest stärkt die Resilienz und wirkt sich positiv auf die Persönlichkeitsentwicklung aus. Das Programm verbessert die Lebens- und Sozialkompetenzen und vermittelt darüber hinaus Demokratieverständnis und interkulturelle Kompetenz. Lions-Quest lässt sich problemlos im Schulalltag integrieren. Davon profitiert das gesamte Klassen- und Schulklima.

Schon bei den Anfängen von Lions-Quest Mitte der 80-iger Jahre war der Lions Club Rastatt in seinem Lions-Altenwohnstift Gastgeber einer der ersten Lions-Quest-Veranstaltungen überhaupt. Seit Jahren veranstaltet und finanziert der Club Lions-Quest-Seminare für Lehrer aller allgemeinbildenden Schulen. Meist finden sie gegen Ende des Schuljahres in den Räumen der Lebenshilfe Rastatt/Murgtal, Alte Bahnhofstraße 3, Rastatt, statt. Dort wird auch für das leibliche Wohl während des Seminars gesorgt.

Das von uns seit vielen Jahren angebotene Lions-Quest „Erwachsen werden“ ist ein Jugendförderprogramm von Lions International, bei dem die Persönlichkeit und soziale, emotionale und kommunikative Kompetenzen bei Schülerinnen und Schülern der Klasse 5 bis 8/9 aktiv gefördert werden. Lions-Quest „Erwachsen werden“ verbessert durch die Lebenskompetenzförderung nachweislich das Miteinander im Klassenverband, die Lernerfolge und das Klassenklima.

Das nächste Lions-Quest Einführungsseminar „Erwachsen werden“ findet vom 13.-15. Februar 2020 statt.

Der Lions Club Rastatt kann bei entsprechender Nachfrage auch die Seminare „Erwachsen handeln“ und „Zukunft in Vielfalt“ anbieten.

Da sich Lions-Quest „Erwachsen handeln“ an Schülerinnen und Schüler der Klasse 9/10 bis 13 richtet, geht das Programm über die Gesundheitsförderung und die Verbesserung des sozialen Miteinanders in der Lebenswelt Schule hinaus. Lions-Quest „Erwachsen handeln“ stärkt neben Schlüsselkompetenzen das Demokratieverständnis und die Bereitschaft zum gesellschaftlichen Engagement bei angehenden Erwachsenen.

Lions-Quest „Zukunft in Vielfalt“ fördert interkulturelle Kompetenz bei jungen Menschen von 10 bis 21 Jahren, unabhängig von ihrer Herkunft. Als Fokusseminar zum Thema „interkulturelle Kompetenz“ bedient es sich in Auszügen bei den bewährten Seminare Lions-Quest „Erwachsen werden“ und Lions-Quest „Erwachsen handeln“, ergänzt um einige neue Übungen.

Nachdem inzwischen das Kultusministerium Baden-Württemberg eine Vereinbarung mit der Lions-Organisation über die Förderung von Lions-Quest Seminaren geschlossen hat, gibt es eine gute Chance, für die Fortbildung freigestellt zu werden. Lehrerinnen und Lehrer erhalten diese als solche anerkannt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Lions-Quest Homepage.

Beauftragter des Lions Club Rastatt für Lions Quest ist LF Dirk Böhm, Rastatt. Bitte senden Sie Ihre Fragen an lions-quest-rastatt@email.de.